Landstrasse 16
9496 Balzers | Liechtenstein
Phone     +423 388 11 50
Fax         +423 388 11 55
e-mail     info@nanosol.com
www.nanosol.com


home

 

Beschichtungen mit Hartstoffen

Hohlnadeln aus Stahl im analytisch-diagnostischen Einsatz müssen in manchen Fällen bei Proben- und Reagenzienentnahmen Behälter-Verschlüsse aus z.B. Kautschuk, Kunststoff oder Alu durchstechen (Cup-Piercing). Beim Durchstechen der Stahlnadel durch das Septum, z.B. Gummi, entsteht Reibung, die überwunden werden muss. Bedingt durch diesen Reibungswiderstand wirken auch grössere Kräfte auf Nadel und Roboterarm.

Beschichtungen der Aussenfläche von Stahlnadeln mit dem haft- und abrasionsfesten, goldfarbenen Titanntrid (TiN) bringen wesentliche Verbesserungen.
Die Beschichtung hat einen niedrigen Reibkoeffizienten und bildet eine perfekte Diffusionsbarriere für verschie dene Ionen.
TiN ist hydrophob mit einem Kontaktwin kel für Wasser grösser 75°. In vielen Eigenschaften verhält sich die Schicht wie Gold, ihre Härte beträgt jedoch HV 2300 und ihr Reibungskoeffizient gegen Stahl ist μR = 0.4.
Unbeschichtet würde der Wert Stahl gegen Stahl gleich μR = 0.7 betragen.

Weitere in Betracht kommende Hartstoff-Schichten sind TiAIN und diamantähnlicher Kohlenstoff – DLC. Alle Hartstoff-Schichten werden mit plasmaunterstützter PVD-Technik unter Vakuum abgeschieden.

Hartstoff-Beschichtungen

Nanosol - Fabrikation, Beschichtung und Vertrieb von
hochqualitativen Röhrchen und Hohlnadeln